Über mich | Kontakt | Archiv

Thomas Bandt

Dieses Blog wird nicht mehr gepflegt. Zur neuen Website!

Review - .NET Open Space Süd 2009

Es dauerte nur zwei Tage, kam mir aber vor wie eine halbe Ewigkeit - am Wochenende fand in der Nähe von Ulm der erste .NET Open Space in Süddeutschland statt, organisiert von Alexander Zeitler und Thomas Schissler, dessen Firma artiso auch als Hauptsponsor für eine nahezu perfekte Location sorgte. Abgerundet wurde die Organisation durch ein prima Catering in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Sportverein SV Arnegg (Dank gebührt an dieser Stelle noch einem besonderen Mitglied, welches uns nachts halb zwei nach noch spontan zum Hotel gefahren hat :-)).

Inhaltlich waren die zwei Tage gespickt mit jeder Menge Informationen rund um Technologien in der .NET-Welt, schwerpunktmäßig ging es um ASP.NET MVC, Silverlight, Test Driven Development, DDD, WCF, WPF, Visual Studio 2010, Clean Code, Datenbanken (ORM), aber auch Dinge wie F#, Expression Trees, Aspektorientierte Programmierung uvm.

Dabei bildet ein Open Space einen starken Kontrast zu herkömmlichen Konferenzen, aber auch Un-Konferenzen wie BarCamps. Denn im Mittelpunkt stehen nicht Vorträge Einzelner Referenten, sondern ganz gezielt Diskussionen. Im Vorfeld gibt es keinerlei Themenbeschränkung, lediglich der Rahmen, bei uns eben .NET, wird definiert.

Daraufhin kann jeder Teilnehmer Themenvorschläge unterbreiten, die dann in einer demokratischen Abstimmung zu Sessions werden, sofern sich genügend Interessenten dafür finden. In diesen Sessions gibt es dann meistens ein bis drei Leute, die die Diskussionen ein Stück durch ihre besondere Erfahrung zum Thema führen und auch Rede und Antwort stehen.

In 6 von 7 Sessions, an denen ich teilgenommen habe, hat dies auch wunderbar funktioniert. Problematisch wurde es nur einmal, als zu einem Thema zwar richtig viele Teilnehmer anwesend waren (ich glaube über 20), aber der "Leader" in der Diskussion fehlte und sich das Gespräch so nur relativ zögerlich und in meiner subjektiven Sicht auch nicht sehr befruchtend entwickelte.

Ansonsten kann man aber festhalten, dass der Wissensaustausch super funktionierte und man nicht abhängig von der guten oder schlechten Vorbereitung oder dem guten oder schlechten Know-How eines Referenten war. Auch der Wechsel zwischen Sessions war kein Problem, falls man sich einmal im Thema vertan hatte.

Der zweite wesentliche Aspekt eines solchen Events ist für mich natürlich das Networking. Es war in jedem Fall interessant einmal viele "bekannte Gesichter" aus dem Netz live zu treffen. So dürften zum Beispiel mit Alex, Albert, Jan und Peter und mir bis auf Stefan und Robert alle deutschen ASP.NET-MVPs anwesend gewesen sein :-).

Fazit: es hat sehr viel Spaß gemacht neue Leute kennen zu lernen, alte wieder zu sehen, andere Meinungen und Sichtweisen zu hören und den ein oder anderen Aha-Effekt mitzunehmen. Sollte nichts dazwischen kommen werde ich im Oktober auch nach Leipzig fahren.

P.s.: Mehr Berichte und Fotos gibt es hier. Das obige Foto habe ich mir von Jan geklaut. Sorry for that ;-).

Kommentare

  1. Robert Mühsig schrieb am Montag, 13. Juli 2009 10:06:00 Uhr:

    Ich versuche dieses Jahr in Leipzig mit dabei zu sein :)
  2. Thomas schrieb am Montag, 13. Juli 2009 10:40:00 Uhr:

    Wenn's nur so ähnlich läuft wirst du es nicht bereuen. Werde ebenfalls versuchen da zu sein :)
  3. Michael Schwarz schrieb am Montag, 13. Juli 2009 10:43:00 Uhr:

    "...bis auf Stefan und Robert alle deutschen ASP.NET-MVPs anwesend gewesen sein."

    Hm, meine Wenigkeit war leider auch nicht da. :(

    Michael
  4. Thomas schrieb am Montag, 13. Juli 2009 10:45:00 Uhr:

    Mist! In beiderlei Bezug, dass ich dich vergessen habe und dass du nicht da warst ;-). Dann schreib dir mal Leipzig in den Kalender, ist ja fast noch bequemer von Nürnberg aus zu erreichen als Ulm.
  5. Michael Schwarz schrieb am Montag, 13. Juli 2009 10:54:00 Uhr:

    Ich wollte gerne hin, aber wir mussten auf eine Familienfeier. :(

    Leipzig ist dick im Kalender markiert.
  6. Stefan Falz schrieb am Donnerstag, 16. Juli 2009 03:45:00 Uhr:

    Irgendwann werd ich meine Termine und den Lustfaktor evtl. auch mal so zusammenbekommen, dass ich es schaffe, auf einem solchen Event aufzuschlagen.

    Schade ist es zwar schon aber wenn die Projekte stressen, gehts halt leider nicht. (Mift, das ist schon die letzten 10 Jahre ein Dauerzustand^^)



« Zurück  |  Weiter »